Wir verwenden auf unserer Website Google Analytics und Google Tag Manager. Ausserdem setzen wir einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diese Cookies und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Ich bin einverstanden. Hinweis schließen…
Dres. Offermanns - Zahnarzt Herzogenrath Merkstein - Zahnaztpraxis Dr. Offermanns
Blick in das Behandlungszimmer vor der Wurzelkanalbehandlung in Herzogenrath.

Zähne erhalten ist unser Ziel: Wurzelkanalbehandlung in Herzogenrath

In unserer Praxis unternehmen wir alles, um Ihre natürlichen Zähne zu erhalten. Mit der Endodontie können wir heute Zähne retten, die bis vor einigen Jahren noch hätten gezogen werden müssen. Als Endodontie bezeichnen wir die Lehre vom Zahninneren, dabei geht es also um die Behandlung von Zahnnerven, Wurzeln und Wurzelkanälen.

Wurzelbehandlung: Schmerzen durch entzündeten Zahnnerv

Eine Endodontie bzw. eine Wurzelbehandlung ist nötig, wenn sich der Zahnnerv entzündet hat. Das kann passieren, wenn Bakterien durch Risse im Zahn oder Karies bis ins Zahninnere vordringen und dort Nervengewebe und Blutgefäße absterben lassen.

Das sind Symptome eines entzündeten Zahnnervs:

Mann wird vor der Wurzelkanalbehandlung in einem Röntgengerät untersucht.

Wurzelbehandlung: Ablauf in unserer Praxis

  1. Digitale Röntgenaufnahmen:
    Digitale Röntgenaufnahmen geben uns einen Einblick in das Innere des Zahns. So erkennen wir genau, wie weit die Entzündung im Zahnnerv bereits fortgeschritten ist.
  2. Lokalanästhesie:
    Damit die Wurzelbehandlung nicht schmerzhaft ist, betäuben wir die Stelle mit einer Lokalanästhesie.
  3. Isolierung des Zahns:
    Mithilfe eines speziellen Abdecktuchs – dem sogenannten Kofferdam – isolieren wir den Zahn und schützen die Wurzelkanäle vor Bakterien aus der Mundhöhle.
  4. Lupenbrille:
    Um alle entzündeten Bereiche des Zahnnervs entfernen zu können, nutzen wir eine spezielle Lupenbrille. Durch die Vergrößerung erkennen wir auch feinere Strukturen und Nebenkanäle, die möglicherweise ebenfalls von der Entzündung betroffen sind.
  5. Längenvermessung der Wurzeln:
    Mit einem Gerät zur elektrischen Längenmessung vermessen wir die Wurzeln, um das Ende des entzündeten Bereichs besser erkennen zu können.
  6. Säuberung der Wurzelkanäle:
    Wir entfernen das bakteriell entzündete Gewebe komplett und verhindern, dass durch Rückstände eine erneute Entzündung den Zahnerhalt gefährdet.
  7. Spülung und Desinfektion:
    Mithilfe von speziellen antibakteriellen Spüllösungen desinfizieren wir die Wurzelkanäle. Das ist ein wichtiger Schritt bei der Wurzelkanalbehandlung, der darüber entscheidet, ob die Behandlung erfolgreich verläuft.
  8. Dentallaser:
    Für die Desinfektion der Wurzelkanäle nutzen wir zusätzlich die Kraft des Lichts. Mit einem Dentallaser spülen wir die Kanäle und vernichten dabei etwa 99% der Bakterien.
  9. Wurzelfüllung:
    Nach der erfolgreichen Behandlung verschließen wir den Zahn mit einer exakten Füllung, die bis zur Wurzelspitze reichen muss. So verhindern wir, dass erneut Bakterien eindringen können.

Haben Sie Fragen, zum Beispiel “Was kostet eine Wurzelbehandlung?”

Wir helfen Ihnen gerne weiter: 02406 63033.

Dres. Offermanns   ›   Kirchrather Straße 86   ›   52134 Herzogenrath   ›   (02406) 63033

Dres. Offermanns
Kirchrather Straße 86, 52134 Herzogenrath
(02406) 63033

Impressum | Datenschutzerklärung